Weiterbildungsinitiative Pädagogikunterricht • WIPU

In anbetracht der aktuellen Zeiten, möchten wir für Sie WIPU im online-Format ins Leben rufen.

1. Online-WIPU /// AUSVERKAUFT

Warteliste ist eingerichtet - Wir bemühen uns zeitnah um weitere Termine!

 

Manipulation vs. Argumentation: Anregungen und Materialien für ein digitales Unterrichtsvorhaben zur Einführung in den pädagogischen Umgang mit Kindern

  • Ort:                 Online Seminar
  • Datum:            09.04.2020
  • Uhrzeit:           09:00-13:00 Uhr
  • Gebühr:          47,60 EUR
  • Dozenten:       Manuel Epker (https://www.dicademy.net) , Dr. Elmar Wortmann, Dr. Carsten Püttmann
  • max. TN:        15 Teilnehmer*innen
  • Anmeldung:    https://app1.edoobox.com/IfBk-/WIPU%20online/Kurs.ed.462127/?edref=ifbk


Wie kann Pädagogikunterricht digitalisiert durchgeführt werden, wo es doch immer auch um Beziehung geht? Lehrkräfte allerorts stehen vor der Herausforderung der Digitalisierung. In der Zeit der Corona-Krise umso mehr. Es ist noch nicht abzusehen, wann wir wieder in einen Regelbetrieb übergehen können.
Die Digitalisierung des Unterrichts kann eine wichtige Brücke sein, um den Kontakt zu den Schüler *innen nicht zu verlieren. Das Bereitstellen von Materialien kann nicht die Lösung sein. Ebenso lässt sich beobachten, dass Lernplattformen und eLearningsszenarien immer und überall zugänglich sind, leider aber oftmals ohne eine Didaktik oder ein durchdachtes Curriculum, das für Unterricht so wichtige Prinzip der Interaktion wird kaum bedacht.
Bevor Lehrinhalte blind und ohne Konzept digitalisiert werden, zeigen wir im ersten Teil der Weiterbildung,
•    welche Möglichkeiten es gibt, eigene Inhalte und Methoden in einen Unterricht 4.0 zu transformieren,
•    geben einen Überblick über den Stand der Technik und
•    erleben aktiv verschiedene Softwareanwendungen, Endgeräte sowie Methoden.
Im zweiten Teil geben wir Anregungen und Materialien für ein digitales Unterrichtsvorhaben zur Einführung in die Pädagogik.
Dazu werden zum Einstieg anschauliche Beispiele von manipulativen Zugriffen auf Kinder in der Werbung und „sokratischen“ Gesprächen mit Kindern gegenübergestellt. In solchen Gesprächen werden die Fragen der Kinder aufgegriffen oder provoziert. Die Kinder werden dann dabei unterstützt, eigene Antworten zu entwickeln, zu begründen und zu diskutieren. Dazu kommen Texte zur theoretischen Vertiefung.
Ziel des Unterrichtsvorhabens ist es, die Schüler*innen durch den Vergleich manipulativer Zugriffe mit Aufforderungen zum Selber-Argumentieren den Zugang zur „pädagogischen Frage“ zu ermöglichen: Wie gehe ich so mit Kindern um, dass sie zum Selber-Werten, Selber-Begründen, zum verantwortungsvollen Selber-Entscheiden aufgefordert werden?
Die Veranstaltung versteht sich als Auftakt einer digitalen Weiterbildungsreihe, zu deren aktiven (Mit-) Gestaltung wir Sie herzlichst einladen. Der erste Kurs versteht sich demnach auch als Warm-Up und soll auch dazu dienen, Bedarfe zu eruieren und gemeinsam eine Fortbildungsreihe zu entwickeln.
Starten werden wir mit diesem ersten Angebot, in dem wir Sie
•    in das kleine ABC der Digitalisierung und
•    in erste Werkzeuge (Zoom, Explain Edu, Oncoo etc.) einführen sowie
•    exemplarisch an einem Gegenstand aufzeigen, wie Pädagogikunterricht digitalisiert stattfinden kann.
Dabei legen wir Wert darauf, Bekanntes in neuer Form mit Ihnen gemeinsam zu ergründen.
Ziel des Seminarreihe ist es, sich selber und seine Arbeit unter der Überschrift Digitalisierung zu verorten, dabei verschiedene technische Lösungen wie Smartphones, Tablets, Laptops und VR-Brillen im Unterricht benutzt zu haben und einen Überblick über die verschiedenen Softwarelösungen und Methoden für den Unterricht zu bekommen, um eigene digitale Inhalte und Konzepte umsetzen zu können.

Voraussetzung: stabiles Internet, Rechner mit Video und Mikrophone oder Smartphone, Tablet
Empfehlung: vorherige Installation der Zoom-App
Preis: 47,60 EUR

Anmeldung hier: